Erste Heimniederlage

Am 4. Spieltag empfingen wir das Team aus Dahlewitz. Tabellenmäßig sollte dies eine schwierige Aufgabe für uns werden. Die Gäste standen auf dem zweiten Platz und schossen in drei Spielen schon 30 Tore. Wir versuchten mit einer offensiv augerichteten 4-3-3 Formation den Gegner Paroli zu bieten. Mit Anpfiff gingen wir sofort in die offensive und Luki konnte nach 20 Sekunden!!! die Führung erzielen. Dieser Treffer beflügelte uns weiterhin offensiv zu spielen. Aber nach einigen Minuten wurden die Gäste stärker und kamen zu guten Tormöglichkeiten. Nach 10 Minuten konnten sie den verdienten Ausgleich erzielen. Wir hielten trotzdem noch gut dagegen, obwohl die freien Räume vor unserer Abwehr immer größer wurden und Dahlewitz immer wieder gefährlich vor Elias auftauchten. Es dauerte noch bis zur 23. Minute bis die Gäste in Führung gingen. Danach gaben wir das Spiel leider fast komplett aus der Hand. Die offensiven Spieler hielten teilweise nicht mehr die Positionen in der Rückwärtsbewegung und wir traten nicht mehr geschlossen als Team auf. Gegen Ende der ersten Halbzeit mussten wir gesundheitsbedingt Sperli auswechseln und umstellen. Dadurch wurden wir defensiv noch anfälliger und fingen bis zur Pause noch 2 Gegentore. In der Halbzeit wechselten wir noch Lukas für Luki und Luca für Phil. Wir wollten unbedingt es für Dahlewitz nicht so leicht machen wie teilweise in den letzten Minuten. Aber die Rückwärtsbewegung blieb unsere Schwäche die auch weiterhin für große Räume vor der Abwehr sorgte. Diese Freiräume nutzen die Gäste sehr gut und konnten immer wieder gefährlich sich durchspielen. So gelangen ihnen die Tore zum 1:5 und 1:6 innerhalb von 3 Minuten nach Wiederanpfiff. Ab und zu konnten wir kontern und hatten auch gute Möglichkeiten. Leider waren wir im Abschluss teilweise zu verspielt und unentschlossen. Bis zur 58. Minute passierte nichts bevor wir nochmal einen Doppelpack bekamen. In der 64. Minute gelang uns durch Dominik der verdiente zweite Treffer. In buchstäblich letzter Sekunde dann das letzte Tor für die Gegner. Das zweite Heimspiel endete 2:9. Ein recht deutliches Ergebnis was aber aufgrund der noch vielen nicht genutzten Chancen gut zu verkraften ist. Wir müssen in Zukunft wieder mehr Laufarbeit leisten um noch weitere so deutliche Ergebnisse zu vermeiden. Nächsten SA geht es zum Meisterschaftsspiel nach Bestensee. Anstoß ist dort um 09:00 Uhr.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0