Turnier in Siethen

Am SA den 1.Juli waren wir beim Turnier in Siethen dabei. Wie jedes Jahr war das Event mit guten Teams besetzt. Es wurde in zwei Staffeln mit je 5 Mannschaften gespielt. Unterstützung bekamen wir von Elias Neumann und Lukas Kühne, die in der kommenden Saison, im Zuge der Spielgemeinschaft mit Jüterbog, auch zu uns kommen. Vorweggenommen werden uns beide qualitativ weiter bringen. So ging Elias das ganze Turnier ins Tor und Lukas spielte im zentralen defensiven und offensiven Mittelfeld. Weiterhin Stevi, Timon, Mixer, Noa und Chris in der Abwehr und Jannes Eli Lukas und Magnus im Angriff.
Im ersten Vorrundenspiel ging es gegen Beelitz. Wir benötigten 5 Minuten und dann waren wir im Spiel. Der Ball lief sehr sicher in unseren Reihen und im Angriff wurde sehr gut nach vorn gespielt. Am Ende stand es 5:0 für uns. Lukas und 4x Jannes waren die beiden Torschützen. Danach spielten wir gegen Miersdorf/Zeuthen. In den ersten 10 Minuten waren wir in der Defensive ziemlich gefordert und Elias hatte beide Hände voll zu tun. Etwas Glück hatten wir auch, als der Ball zweimal das Aluminium traf. In der Schlussphase wurden wir stärker und hätten fast den Siegtreffer geschossen. Mit dem 0:0 konnten wir gut leben. Danach hieß der nächste Gegner Saarmund und hier waren wir von Anfang an gleich die spielerisch überzeugende Mannschaft. Am Ende sprang ein verdientes 3:0 heraus. Zweimal Eli und Magnus trafen ins Tor. Im letzten Gruppenspiel hieß der Gegner SV Ruhlsdorf. Hier taten wir uns etwas schwer und am Ende sprang ein Unentschiedenem heraus. Lukas konnte dabei den 1:1 Ausgleich schießen. Wir hatten uns für das Halbfinale qualifiziert. Dort mussten wir als Gruppenzweiter gegen den ersten der anderen Gruppe spielen. Das war Großbeeren. Dieses Match verlief sehr spannend und ausgeglichen. Die Abwehrreihen bestimmten auf beiden Seiten das Geschehen. Wir hatten die besseren Torabschlüsse. Leider blieb es beim 0:0 und die Entscheidung musste vom 9 Meter Punkt erfolgen. Jannes Eli und Lukas trafen zuerst sicher aber der Gegner auch. In der zweiten Runde ging ein Ball leider vorbei aber auch Großbeeren verschoss. In der dritten Runde dann die Entscheidung. Wir verschossen einmal und die Gegner nicht. Damit verloren wir mit 6:7. Im letzten Spiel um Platz 3 spielten wir gegen Dahlewitz. Hier waren wir von Anfang an Spielbestimmend und belagerten den gegnerischen Strafraum. Doch wir verpassten es mittels schnellem Passspiel die Abwehrreihe zu durchbrechen. So stand es bis zum Abpfiff wieder torlos und wieder ging es ins 9 Meter Schießen. Dieses mal verschossen wir gleich den ersten aber trafen die beiden anderen. Dahlewitz konnte nur einen verwandeln und so waren wir Dritter des Turniers. Ein toller Erfolg. Wir bekamen in 6 Spielen nur ein Gegentor und verloren kein Spiel in der normalen Spielzeit. Nächsten SA richten wir den MSV Sommercup aus und hoffen wieder auf erfolgreiche Spiele.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0