MSV - Siethen

Am 17.6. trafen wir auf unseren Dauerrivalen aus Siethen. Nach langer Zeit mal wieder bei uns. Beide Teams kennen sich von Anfang an und wissen bestens voneinander. Die letzten Duelle waren immer sehr spannend und ausgeglichen. Wir wollten unbedingt unsere Serie von drei gewonnenen Spielen in Serie fortsetzen. Wir starteten mit Stevi Pepe Sperli Timon Mixer Jannes Eli und Lukas. Als Wechselspieler waren Emil Leon und Chris dabei. Leider mussten wir schon nach wenigen Minuten Timon gegen Chris verletzungsbedingt wechseln. Die Anfangszeit bestimmten beide Abwehrreihen das Geschehen. Wir versuchten spielerisch unser Offensivspiel zu gestalten und Siethen hielt mit Zweikampfstärke dagegen. Doch nach 10 Minuten kamen wir zu ersten guten Gelegenheiten durch Lukas und Eli die aber nicht zum Erfolg führten. In der 15. Minute setzte Lukas Eli sehr gut in Szene und es stand 1:0 für uns. Diese Führung verschaffte uns leider nicht die nötige Sicherheit und Siethen kam immer besser ins Spiel und kam zu guten Chancen. In der letzten Minute der ersten Halbzeit dann der verdiente Ausgleich der Gäste. Wir setzten nicht gut nach und das Defensiv verhalten einiger Stürmer stimmte nicht. In der Pause versuchte der Trainer mit deutlichen Worten auf die Schwächen hinzuweisen um wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren. Nach Wiederanpfiff durch den sehr guten Schiedsrichter Michael Arndt blieb das Spiel erstmal noch ausgeglichen. Dann konnte Eli nach Zuspiel von Lukas die Führung in der 39. Minute erzielen und ab dann platzte bei uns der Knoten. Wir begannen läuferisch uns zu steigern und arbeiteten als Mannschaft zusammen. Spielten wieder schnell und sicher nach vorn und dann hatten wir noch Jannes der in den nächsten 20 Minuten sein Können zeigte und zwar sehr beeindruckend. Bis zum Ende schoss er noch 4 Tore und legte eins für Lukas mustergültig vor. Darunter ein sehr schönes Kopfballtor nach einer Ecke. Nachdem auch Eli noch traf konnten wir das Spiel sensationell mit 8:1 gewinnen und feierten den vierten Sieg in Folge.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0