Starker Auftritt bei tropischer Hitze

Zum gestrigen Nachholspiel hatte man den SV Dahlewitz zu Gast. Das Rückspiel bestritt man vor 14 Tagen in Dahlewitz und gewann gegen 8 Mann mit 7:0 (Spiel wurde beim 7:0 abgebrochen).
Im letzten Heimspiel wollte man den Zuschauern und sich selbst einen Sieg schenken und das glückte uns auch. Gute Spielzüge, große Laufbereitschaft und eine über weite Strecken geschlossene Mannschaftsleistung war der Schlüssel zum Erfolg. Patrick Schulz brachte uns mit zwei Treffern in Front. Der Gast konnte bis zum Pausenpfiff verkürzen. Zwischen der 30. und 45. Minute stimmte der Zusammenhalt im Team nicht. Eine laute Ansprache vom Co-Trainer Jahn änderte das und in der zweiten Halbzeit legte man sich dem Gegner zurecht. Am Ende siegt der MSV verdient mit 7:2. Chancen um noch höher zu gewinnen waren auch noch reichlich vorhanden. Zudem wurde das erste Saisontor von Oliver Burau aberkannt da es wohl Abseits gewesen sein sollte. Aber auch Schiedsrichter sind nur Menschen und machen auch mal Fehler.

Lorenz - T.Lipsdorf, Heppe, J.Richter - Schmidt (Frey) - Hartmann (Herrmann), P.Richter, Poreba, Saack - Schulz, Burau (Hahn)

Nicht zum Einsatz kam N.Pielicke, O.Lipsdorf, H.Wetzel