Nachtrag zum Heimsieg

Am vergangenen Sonntag war die Reserve aus Rangsdorf zu Gast in Malterhausen. Der MSV war wieder einmal sehr gut aufgestellt. Schiedsrichter Daniel Klein (sehr gute Leistung) pfiff die Partie pünktlich um 14 Uhr an. Um 14.04 Uhr durften die Msv Spieler und Fans das erste mal jubeln. Nach Flanke von Tony Zahn köpfte Oldie DANIEL FRITSCH den MSV mit 1:0 in Führung. Wir probierten weiter nach zulegen doch teilweise spielten wir zu hektisch. Manchmal wäre es besser die Bälle mit zwei Ballkontakten zu spielen. MSV Torwart Christoph Schröder hielt die wenigen Schüsse der Gäste souverän. Weitere Chancen für den MSV wurden leider nicht genutzt und so ging es mit dem 1:0 in die Pause.

Beide MSV Trainer wussten das wir das zweite Tor nachlegen müssen um Sicherheit in den eigenen Reihen zu bekommen. Der eingewechselte Roy Wüstenhagen setzte den Rangsdorfer Abwehrchef unter Druck und erkämpfte sich den Ball, kurzer Rückpass von der Grundlinie und Stürmer DANIEL SCHADE erhöhte auf 2:0. Rangsdorf erspielte sich auch einige gute Tormöglichkeiten doch unser bester Mann auf dem Platz konnte alle Chancen mit guten Paraden vereiteln. Kurz vor Schluss gab es noch einen Elfmeter für Rangsdorf nach angeblichen Foulspiel von unserem Torwart C. Schröder. Auch diesen Schuss konnte Schrödi halten und der MSV gewinnt mit 2:0.

Schröder - Herrmann, Heinze, Richter - Heppe - Wäsch(Kempe), Zahn, Poreba, O. Lipsdorf - Fritsch(Wüstenhagen), Schade

Nicht zum Einsatz kamen P. Hartmann, N. Pielicke und Trainer M.Marquardt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0