Heimspiel mit unterschiedlichen Halbzeiten

Zum ersten Mal konnten wir als D-Juniorenmannschaft vor heimischer Kulisse antreten. Bei herrlichem Fußballwetter spielten wir gegen die erste Vertretung der Spielgemeinschaft Ruhlsdorf/Felgentreu/Woltersdorf. Leider mussten wir auf Jonas Clemens und auch kurzfristig auf Stevi verzichten und die Mannschaft dementsprechend umstellen. Somit ging Lukas ins Tor, Mixer, Noa und Jannik S. in die Abwehr, im Mittelfeld spielten wir mit Pepe und Jannes und im Sturm mit Eli und Magnus. Als Auswechselspieler waren noch Falki, Willi und Jannik Z. dabei. 


Als das Spiel durch unseren Schiri David Demmer(ULTRA) angepfiffen wurde entwickelte sich sofort ein offener Schlagabtausch mit einigen Chancen auf beiden Seiten. Nach 10 Minuten schickte Pepe mit schönen Anspiel Eli auf die Reise und er überlupfte gekonnt den gegnerischen Torwart. Es stand 1:0 für uns. Auch in der Folgezeit blieben wir gefährlich und hatten teilweise die besseren Chancen. In der 16. Minute fiel doch der Ausgleich nach einer Flanke. In der Folgezeit hielt Lukas mit sehr guten Paraden das 1:1 bis zum Pausenpfiff. In der Halbzeit machten wir uns Mut, um weiter nach vorn zu spielen. Doch schon nach 4 Minuten ging Ruhlsdorf in Führung und dann ging Pepe angeschlagen vom Platz und auch Noa verließ das Feld. Ab da an war der Gegner uns überlegen und wir konnten uns kaum noch mit spielerischen Mitteln befreien. Somit bekamen wir in der 43. Minute das 1:3. Zum Schluss ließen die Kräfte und die Konzentration nach und wir bekamen in den letzten 8 Minuten noch weitere 4 Gegentreffer. Bis zur 43. Minute war es eine ziemlich ausgeglichene Begegnung auf Augenhöhe. Daran müssen wir anknüpfen und im Training weiter arbeiten, um auch in der zweiten Halbzeit einen Gegner unter Druck setzen zu können. 


Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer und an den Schiri der kurzfristig eingesprungen ist. 


Nächsten Sonntag um 11:00 Uhr geht es zum Auswärtsspiel nach Siethen.



Wir sind…ein Team!!!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0