Vom Pech verfolgt

Am gestrigen Sonntag Vormittag begann in der Freizeitliga Dahme - Fläming die Rückrunde. Zu Gast auf dem Malterhausener Sportplatz war die Mannschaft aus Markendorf. Dem MSV fehlten zwar 3 sehr wichtige Spieler dennoch waren wir mit 4 Auswechselspielern sehr gut aufgestellt. Der MSV probierte sich mit schnellen Angriffen über Neuzugang Daniel Schade in Tornähe zu bringen. Nur das nötige Glück fehlte. So verschossen wir sogar noch einen 9 Meter und bekamen den Ball aus 2 Meter Tornähe nicht im Gehäuse unter. Der Gast kam zu 2 gefährlichen Schüssen. Den einen konnte unser guter Torwart Tomas Lorenz noch halten. Schuss Nummer Zwei schlug dann leider ein und so ging es mit 0:1 in die Pause. In Halbzeit zwei machten wir zu früh auf und spielten die Überzahlsituationen nicht gut aus und so konnte Markendorf noch 3 Konter mit Erfolg setzen. Am Ende verloren wir nach gutem Spiel mit 0:4.


Nächste Woche Sonntag ist Feldheim zu Gast bei uns. Anstoß ist 10.15 Uhr.


MSV Tomas Lorenz- Hartmut Nichelmann, Mike Marquardt(Mike Fechner), Enrico Lüderitz (Toralf Marx),- Daniel Schade(David Demmer), Daniel Fritsch(Dirk Peukert)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0