Derby mit Höhen und Tiefen

Am Sa, den 28.03.2015 kam es erneut zum Derby gegen Zellendorf. Wir traten mit der optimalen Stammelf gegen einen hoch motivierten Gegner an. Die Jungs beider Vereine kennen sich durch die gemeinsame Schule in Blönsdorf bestens. Unser Ziel war es, die Tabellenführung über die Osterferien zu verteidigen und das würde uns am besten mit einem Auswärtssieg gelingen.

Wir traten mit Stevi, Pepe, Jonas C. Noa, Jannes, Eli und Lukas in der Startformation an und hatten dann noch Mixer, Dümi, Jannik S. sowie Leon zur Verfügung. Sofort nach Anpfiff versuchten wir mit spielerischen Mitteln Gefahr zu erzeugen. Das klappte auch bis zum Abschluss. Doch die Torschüsse kamen nur ungenau bzw. wurden abgewehrt. So verstrichen die ersten Minuten des Spiels. Dann konnte ein Zellendorfer Spieler sich außen gut durchsetzen und den Pass zur Mitte mit dem etwas überraschendem 1:0 abschließen. Wir waren vom Rückstand wenig geschockt, höchstens von dem Einsatzwillen der Gegner, die in den Zweikämpfen bis zur Grenze des Erlaubten gingen und teilweise auch etwas darüber lagen. Egal damit muss eine Mannschaft mit so spielerischen Möglichkeiten wie der MSV umgehen können und ein Gegenmittel finden. Und das taten wir auch. Wir setzten nun unsere Stürmer besser in Szene und entwickelten immer mehr Torgefahr. So konnte Eli in der 9. Minute den verdienten Ausgleich erzielen. Nur 3 Minuten später bekamen wir an der seitlichen Strafraumgrenze einen Freistoß. Unser Kapitän Jannes, der bis zu diesem Zeitpunkt auch mit einigen Fouls gestoppt wurde, nahm sich den Ball und hämmerte diesen in den Winkel. Ein Tor des Monats!!! Und nach 17 Minuten konnte Eli nach schöner Vorarbeit durch Lukas auf 1:3 erhöhen. Leider verließ uns kurz vor Schluss die Konzentration und wir überließen Zellendorf das Spiel. In der 22. Minute konnten wir einen Schuss von Zellendorf nicht verhindern und so ging dieser über Stevis Arme ins Netz. 

In der Halbzeit versuchten wir wieder die Mannschaft zu motivieren um weiter offensiv zu spielen. Dies taten wir auch und entwickelten wieder mehr Druck als der Gegner. Besonders Lukas konnte mit einigen guten Flanken für Gefahr sorgen und so gingen wir in der 33. Minute mit 2:4 in Führung. Jannes stand goldrichtig und schob den Ball knapp über die Linie. Dach dieser erneuten 2-Tore Führung brauchten wir nur noch das Spiel die letzten 15 Minuten nach Hause schaukeln. Aber wie schon in der ersten Halbzeit ließ die Aufmerksamkeit nach und wir hatten auch noch Pech. Ein Abwehrversuch von Pepe ging nach hinten los und so stand es nur noch 3:4. Und kurz danach sogar der Ausgleich. Es waren noch 6 Minuten zu spielen und das Spiel stand jetzt sogar auf der Kippe. Beide Teams drängten auf den Sieg. Die letzten Minuten vergingen ohne Tore und so endete dieses Match 4:4 Unentschieden. Schade wenn man zwei Mal schon mit 2 Toren geführt hat aber man muss auch die Leistung von Zellendorf anerkennen. So war das Remis nicht ganz unverdient. 

Ein Dank geht an die vielen Zuschauer und Fans des MSV die wieder einmal ein gutes Spiel unserer Jungs gesehen haben und allein das Freistoßtor von Jannes war die Reise wert.

Wir sind … ein Team!!!

Jetzt geht es in die Osterferien. Trainingsfrei bis 17.04. aber wir sehen uns zu Freundschaftsspielen am WE 11. /12.04. in Malle wieder. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0