Niederlage zu hoch !

Beim Auswärtsspiel in Werbig mussten wir auf 4 Stammkräfte verzichten. Doch wir hatten die erste Chance. Dirk Peukert traf leider nur die Latte. Werbig war immer wirder mit Fernschüssen gefährlich doch noch fand keiner sein Ziel. Mit einem Torlosen Remis ging es in die Pause. In Halbzeit 2 erhöhte Werbig den Druck aber wir konnten diesen stand halten. Christoph Schröder brachte mit starken Paraden den Gegner in Verzweiflung. Nach unglücklichen Handspiel gab es einen 9 m für den Gastgeber. Tor : 1:0 Werbig. Nun verließen uns die Kräfte und Werbig konnte noch zwei weiter Tore erzielen. Der MSV spielte sehr gut und diszipliniert . Die Niederlage fällt um zwei Tore zu hoch aus.

Schröder (Tor),- Fechner, Marquardt, Lüderitz, Luft,- Peukert (SF), Fritsch, Klein

Kommentar schreiben

Kommentare: 0