Debakel gegen Jüterbog

Am Freitag Abend war die Mannschaft aus Jüterbog zu Gast. Unser Team wollte nach zuletzt guten Leistungen dort weiter machen wo sie gegen Feldheim aufgehört hatten. Es kam alles ganz anders. Vorne wollte der Ball nicht rein und hinten klapperte es dreimal bis zur Pause. Das brachte eine gewisse Unruhe ins MSV Spiel. Die zweite Halbzeit sollte besser werden. Spielerisch war es besser aber alle MSV Spieler hatten Scheisse am Schuh. Die einfachsten Bälle fanden den Weg ins Gäste Tor nicht. Jüterbog schoss noch zwei Treffer und so hieß es 0:5. 
MSV mit Fabrewitz(Tor), Koch, Sprenger, Marquardt, Arndt, Lüderitz, K.Kempe, Marx
SONNTAG ist Wiedergutmachung angesagt. Um 10 Uhr geht's in Malterhausen gegen den Tabellenletzten aus Werbig.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0